Zum Inhalt

Wertorientierte Unternehmenssteuerung in der internationalen Energiewirtschaft

Nummer: 111776
Dozent:  Prof. Dr. Achim Schröder
Zeit:    Freitag, 8.30-11.45 Uhr (im Wechsel mit „Internationales Controlling“)
Termine: 22.04., 29.04., 06.05., 13.05., 01.07., 08.07. und 15.07.
Ort:     HG II, HS 7 (Ausnahme: Exkursion am 08.07.)

Einordnung in das Lehrangebot/Adressatenkreis

Die Veranstaltung "Wertorientierte Unternehmenssteuerung in der internationalen Energiewirtschaft" ist eine Veranstaltung im Rahmen des Moduls Unternehmensrechnung und Controlling 2 des Masters für Accounting & Finance. Es wird eine 90-minütige Modulprüfung zusammen mit der Vorlesung „Internationales Controlling“ über 7,5 CP angeboten.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Seit dem Sommersemester 2015 ist Prof. Dr. Achim Schröder Lehrbeauftragter für das Fach „Wertorientierte Unternehmenssteuerung in der internationalen Energiewirtschaft“. Im Jahr 1995 promovierte Prof. Dr. Achim Schröder neben seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Industriebetriebslehre an der TU Dortmund. Im Anschluss an das Studium war er in verschiedenen Controlling-Funktionen im RWE-Konzern tätig, u.a. als Leiter Beteiligungscontrolling Net/Systems und Leiter Konzerncontrolling der RWE Gas AG. Danach wurde er kaufmännischer Geschäftsführer der Westfalen-Weser-Ems Netzservice GmbH und in Personalunion Leiter des kaufmännischen Regulierungsmanagement. Anschließend war er Geschäftsführer „Energiewirtschaft/Finanzen“ der Westnetz GmbH. Seit 2019 ist er Geschäftsführer „Finanzen/Regulierung“ der Westenergie AG. Im Rahmen der Vorlesung wird er über die Herausforderungen bei seiner praktischen Tätigkeit berichten und dabei u.a. die nachstehenden Themen behandeln:

  • Controllingrelevante Besonderheiten in der internationalen Energiewirtschaft
  • Controllingrelevante Elemente der wertorientierten Unternehmenssteuerung
  • Fokus Geschäftsfeld Erzeugung / Erneuerbare Energien
  • Fokus Geschäftsfeld Netze
  • Fokus Geschäftsfeld Handel / Vertrieb
  • Besichtigung Schaltleitwarte Westnetz in Arnsberg
  • Unternehmenssteuerung und neue Instrumente

Vorraussetzungen

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Bachelor-Studium.

Literaturempfehlungen

Literaturhinweise werden in der Vorlesung bekannt gegeben.



Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Ver­bin­dung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Stand­or­te bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)