Zum Inhalt

Einführung in Jedox

In Zu­sam­men­arbeit mit der in­ter­na­tio­nal tätigen Business In­tel­li­gence Be­ra­tung bdg (better decisions group) bietet die Pro­fes­sur für Unter­nehmens­rechnung und Controlling ein Einführungsseminar in Jedox an.

Die better decisions group ist eine in­ter­na­tio­nal tätige Business In­tel­li­gence Be­ra­tung mit Standorten in Deutsch­land und Großbritannien. Zusammen mit ca. 35 Consultants liefert bdg maßgeschneiderte Lö­sun­gen und Best Practice Ansätze in den Be­rei­chen Planung, Reporting und Analytics.

Die Jedox Suite ist eine vorsystemneutrale BI- und CPM-Platt­form, die Daten aus heterogenen Quellen zu einer einheitlichen Sicht zusammenführt. Der Jedox OLAP Server fungiert als zentrale Datenbasis und Herz der Jedox Suite, in welcher Nutzer unternehmensweit und auch im Netz­werk auf ih­re Daten zugreifen und diese ggf. ändern kön­nen. Dank Excel-Frontend kön­nen Fachanwender auch ohne tieferes IT-Know-How Daten auswerten oder Datenmodelle erstellen, entweder über Microsoft Excel oder über den Webbrowser. Spezialisierte Berater erstellen mit Hilfe von Jedox und unter Nutzung unterschiedlicher Datenquellen maßgeschneiderte Lö­sun­gen für komplexe Planungs-, Reporting- und Analyse-An­for­der­ungen von Un­ter­neh­men.

Dozent: Lukas Schomberg, Manager Standort Dort­mund bei bdg
Hendrik Schwerter, Consultant bei bdg
Termine: 16.04.2021 und  23.04.2021 jeweils von 09:00 - 13:00 Uhr und von 14:00 - 18:00 Uhr
Ort: online
Inhalt:  
  • bdg Energy Suite & Praxisbeispiele aus dem Ener­gie­sek­tor
  • Einführung in Jedox als CPM/BI-Tool: nutzerfreundliche Lö­sun­gen für Planung, Reporting, Analyse
  • Einblick in die multidimensionale Datenhaltung, Anlegen von Da­ten­ban­ken
  • Dynamische Berichte mit Jedox erstellen
  • Jedox Planungsfunktionen für die moderne Unternehmenssteuerung
 
Anmeldezeitraum: 01.02.2021 -  05.04.2021
Anmeldung: Aussschließlich über das Sekretariat per E-Mail  mit Namen, Matr.-Nr., Studiengang und Anzahl Fach­se­mes­ter
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Vorraussetzungen:  
  • Stabile Internetverbindung
  • Vorkenntnisse im Bereich Controlling
 

Einordnung in das Lehrangebot

Das Seminar ist eine freiwillige Zusatzveranstaltung für Bachelor- sowie  Masterstudierende mit dem Schwerpunkt Controlling und kann nach erfolgreichem Abschluss auch als eines von vier erforderlichen Schlüsselqualifikationen für den Erwerb des Zertifikats „Digitales Controlling“ angerechnet wer­den. Wir bitten darum, dass wenn Sie QlikView oder QlikSense belegen möchten, sich für eins von den beiden Se­mi­na­ren zu ent­schei­den.

Die Pro­fes­sur für Unter­nehmens­rechnung und Controlling möch­te Sie darauf aufmerksam ma­chen, dass wie­der­holt Stu­die­ren­de unentschuldigt nicht zu angemeldeten Se­mi­na­ren kamen. Dies führt nicht nur zu einer Nichtauslastung der jeweiligen Ver­an­stal­tung, sondern auch zu einer Benachteiligung Ihrer Kom­mi­li­to­nen. Um dies zu umgehen, bitten wir Sie zu­künf­tig die Veranstaltungstermine im Vorfeld gründlich mit Ihren Terminen abzugleichen sowie bei einer Platzzusage früh­zei­tig ein Nichtkommen zu kommunizieren. Die Pro­fes­sur behält sich das Recht vor Stu­die­ren­de bei unangemeldeten Nichterscheinen aus der Zusatzqualifikation „Digitales Controlling“ aus­zu­schlie­ßen. Wir bitten um Ihr Ver­ständ­nis.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Ver­bin­dung über den Vo­gel­pothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf ei­nem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nut­zen, die die beiden Stand­or­te bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte un­ter­stützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Ein­rich­tun­gen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campus­plan in deutsch und englisch:

Campus­plan (PDF)