Zum Inhalt

Projektseminar

Das Projektseminar für das SS22 ist ausgebucht!

Es können leider keine weiteren Bachelorarbeiten für das Sommersemester 2022 vergeben werden. Interessenten können sich für das nächste Projektseminar im Wintersemester 2022/23 bewerben. Die Bewerbungsfristen werden in Kürze bekannt gegeben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Bartosch.  Alle Informationen werden im Moodle Raum bekannt gegeben. Das Moodle Passwort wird Ihnen nach der Anmeldung zum gegebenen Zeitpunkt per E-Mail bekannt gegeben.

Einordnung in das Lehrangebot/Adressatenkreis

Das Projektseminar ist für WiWi-Studierende Pflicht, um eine Bachelorarbeit an der Professur für Unternehmensrechnung und Controlling zu schreiben. Im Projektseminar wird das selbstständige, wissenschaftliche Arbeiten durch vertiefende Befassung mit ausgewählten Themenfeldern des Fachgebietes Controlling gefördert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den anwendungsbezogenen Wissenstransfer. Zusammen mit einem Seminar bildet es den praktischen Teil des Moduls 11 „Wissenstransfer“ (in Abgrenzung dazu die Bausteine „Wissenschaftliches Arbeiten“ und „Wirtschaftsenglish“). Das Projektseminar dient gemäß BA-PO der Vorbereitung auf das Masterstudium. Darüber hinaus dient es kurzfristig der konkreten Vorbereitung auf die BA-Arbeit.

Bewerbungszeitraum für das Projektseminar

Eine Bewerbung für das Projektseminar ist, nach der Vorbesprechung am 17.01., zwischen dem 17.01. und 04.02.2022 möglich. Mit einer formlosen E-Mail (bitte Name, Matrikelnummer, Studiengang, Fachsemester, Teilnahme an Seminaren der Professur angeben) an das Sekretariat müssen sich alle Studierenden der Studiengänge Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftsingenieurwesen bewerben, die das Projektseminar an der Professur für Unternehmensrechnung und Controlling absolvieren möchten.
Teilnehmer der betriebswirtschaftlichen Bachelor-Seminare der Pro­fes­sur für Unter­nehmens­rechnung und Controlling im Sommersemester 2022 sind nicht automatisch für das Projektseminar gemeldet, müssen sich ebenfalls bewerben und erhalten anschließend einen Seminarplatz.

Studierende haben zudem die Möglichkeit, eigene Themenvorschläge einzureichen und, nach Absprache, ihre Bachelorarbeit zu diesen Themen zu verfassen. Die Themenvorschläge sind bis Montag, 31.01. an Prof. Hoffjan zu richten.  

Nach erhaltener Zusage des Seminarplatzes, ist dieser verbindlich anzunehmen. Zu diesem Zweck ist der Datenerhebungsbogen per E-Mail beim Sekretariat  einzureichen.

Die Vergabe von Restplätzen ist abhängig von der Anzahl der noch freien Restplätze. Für die Vergabe dieser Restplätze im Win­ter­se­mes­ter 2022 ist eine formlose Bewerbung per E-Mail er­for­der­lich.

Die Termine auf einem Blick

Vorbesprechung Montag, 17.01.2022
14:00 - 16:00 Uhr
 
Zoom Meeting
Meeting-ID: 997 3031 0196
Passwort: 669820
Einreichung eigener Themenvorschläge bis Montag, 31.01.2022 Per Mail an Prof. Hoffjan
Bewerbungszeitraum Montag, 17.01.2022 –Freitag, 04.02.2022,
24.00 Uhr
Per Mail an das Sekretariat (Angaben bitte nicht vergessen)
Zu-/Absage ab Donnerstag, 10.02.2022  
Themenverlosung Montag, 14.02.2022,
10.00 Uhr - 12.00 Uhr
Zoom Meeting
Meeting-ID: 964 2811 4939
Passwort: 611550
Annahme Seminarplatz bis Donnerstag, 17.02.2022, 24.00 Uhr  
Ausschreibung der noch offenen Seminarplätze ab Montag, 21.02.2022  

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Ver­bin­dung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Stand­or­te bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)